Über uns

Historie

Der Berufsverband der Budopädagogen und Budopädagoginnen wurde 2000 gegründet und 2005 als Verein eingetragen.

Seit dem hat der Berufsverband 9 Budopädagogik – Kongresse, in Deutschland, Österreich und der Schweiz organisiert und durchgeführt.

 

Was machen wir

Der BvBP ist als der offizielle Internationale Berufsverband der Zusammenschluss der professionellen Budopädagoginnen und Budopädagogen (Practitioner, Master, Instructor und Klinischer Budopädagogen) und  Budotherapeuten (IfBP) in Deutschland, Österreich, Schweiz, Liechtenstein, Dänemark und Schweden.

Er vertritt als Fach-Organ diese Berufsgruppen berufspolitisch und stellt als Vereinigung der Mitglieder deren berufsfachliche Interessenvertretung im in der Fachwelt, Öffentlichkeit und im Berufsleben.

Er organisiert und gewährleistet durch Einhaltung und Förderung der beruflichen und fachlichen Qualitätsstandards im Sinne der Berufsordnung und Berufsehre.

Die Qualitätssicherung der Professionellen erfolgt durch umfangreiche Fort- und Weiterbildungsangebote,
jährliche Fach-Meetings, Tagungen und Kongresse sowie Supervision, Intervision und wissenschaftliche Begleitung sowie enge Kooperation
mit dem Internationalen Institut für Budopädagogik und -therapie (IfBP) in der berufsqualifizierenden Weiterbildung und Ausbildungsprogrammen.
Der BvBP wacht über und bürgt für die Seriosität der fachlichen Angebote seiner Mitglieder.

Der BvBP dient interessierten Dritten, v.a. Auftraggebern für budopädagogische oder budotherapeutische Arbeit bzw. Projekte in sozialen, erzieherischen
oder therapeutischen Einrichtungen oder Unternehmen für Erwachsenenbildung oder spezielle Coaching-Aufgaben für Mitarbeiterteams,
ihnen die entsprechenden Experten zu vermitteln, Kontakte zu organisieren oder sie hinsichtlich der Konzeption spezieller Angebote zu beraten.